ALGATEC Solar AG with great success at Intersolar / ALGATEC sehr zufrieden mit der Intersolar München 2010

One week after closing Intersolar, Rainer Ruschke, CEO of Algatec Solar AG, can look in a bright future with his 2005 funded company in Brandenburg. In totally the company got orders for more than 40 mill. Euros for its ultra-modern fully automatic production-lines with the ALGATEC ASM poly 1-6 panels. The order flow was a result of the high quality of the panels produced only in Germany with first-class materials especially not from Asia; customers more and more are attracted with this quality product. The total capacity will be expanded to 160 MW in 2010/11; also orders for machinery have been signed at Intersolar.

Eine Woche nachdem die Intersolar München ihr Pforten geschlossen hat, äußert sich der CEO, Rainer Ruschke zu dem erfolgreichen Verlauf der Messe: „Wir sind sehr zufrieden mit den Abschlüssen die wir in München tätigen konnten. Insgesamt haben wir Lieferaufträge im Wert von 40 Mio. Euro unterzeichnet. Im Kernpunkt steht dabei unser Algatec ASM poly 1-6 Modul, welches vom Markt sehr gut angenommen wird. Sicherlich spielt hierbei auch das wachsende Vertrauen in die weltweit modernste Produktionsanlage, die erst im März 2010 in Betrieb genommen wurde eine sehr wesentlich Rolle, aber auch die vielen Referenzen unserer Kunden zeigen das Potential unserer Module. Langfristig fühlen wir uns bestätigt, nur erstklassiges Material einzusetzen und auf die OEM-Fertigung in Asien zu verzichten.“ Anders als viele deutsche und europäische Hersteller produziert die Algatec Solar AG ausschließlich an deutschen Standorten. Die gegenwärtige Gesamtkapazität wird von gegenwärtig 120 MW auf 160 MW ausgebaut. Neben den Aufträgen für Modullieferungen hat die Algatec auch Maschinenaufträge unterzeichnet und bestehende Lieferantenbeziehungen vertieft. Alles in allem war die Intersolar 2010 eine erfolgreiche Messe.