Bundestag beschließt Kürzung der Solarförderung

Bereits zum 1. Juli 2010 soll nach dem heutigen Bundestagsbeschluss die Solarstromförderung zusätzlich zur im Januar dieses Jahres vollzogenen deutlichen Kürzung um 11-16 Prozent reduziert werden. Schon zum 1.1.2011 wird eine weitere Absenkung der Zuschüsse im voraussichtlich zweistelligen Prozentbereich vorgenommen….auf den Seiten des BSW ist eine vollständige Stellungnahme zu lesen.

Die ALGATEC bedauert diesen überhasteten Schritt einer völlig kopflosen Energiepolitik. Nach Jahrzenten unangetasteter Kohlepfennige und Atomstromförderung wird ein junger innovativer Industriezweig schon in seinen Anfängen gebremst. Die führende Stellung der deutschen Solarindustrie muss sich nun der monströs geförderten chinesischen Übermacht erwehren. Hat man durch teils verfehlte Ansätze in der Solarförderung jahrelang indirekt die chinesische Solarwirtschaft aufgebaut, öffnen sich nun Tür und Tor für teilweise nicht zurückverfolgbare und gelabelte Produkte aus Fernost.

Eine Kürzung der deutschen Solarförderung war unausweichlich, nur die Art und Weise zeigt einmal mehr die Dummheit der federführenden Gestzesschreiberlinge. Nun ist nicht nur der Glaube an deutsche Gesetze dahin, nein auch die vielen Solarbetriebe werden nunmehr kaum in der Lage sein, vernünftige Wirtschafts- und Investitionspläne bei den Finanzinstituten zu verteidigen. Wer weiss schon was diese verrückt gewordenen Fraktion als nächstes plant….